Dienstag, 24. Januar 2012

Veganer Selbstversuch, die erste.

Ja, Du hast richtig gelesen, Internet: Smiri versucht sich in veganer Ernährung. Das bedeutet: Kein Fleisch, kein Fisch, keine Milch, keine Miclhprodukte, keine Eier und Eiprodukte, kein Honig (okay, mit dem letzten Punkt hadere ich so schwer, daß ich da noch mit mir diskutieren muß).
Warum?
Weil ichs kann, weil ichs schon immer mal ausprobieren wollte, weil ich schauen will, wie es mir damit geht, weil ich merke, daß es mir besser geht, je mehr ich mich von Obst und Gemüse ernähre - und weil ich früher immer Angst davor hatte (Das geht ÜBERHAUPT NICHT!? Was soll ich denn dann noch ESSEN?!), im Moment aber gar keine Angst davor habe, weil es mir eher einfach erscheint. Klingt nach dem richtigen Zeitpunkt, oder?

Und ich habe geträumt, davon, wie ich mir Rührei zum Frühstück machen möchte - perfektes Frühstück ist für mich English Breakfast mit Rührei, Butter, Toast und Orangenmarmelade - und die Eier sind durchsichtige Plastikhüllen mit kleinen, nassen, toten Küken drin. Seitdem möchte ich kein Rührei mehr essen. Yikes.

Ich versuche es einfach mal, mäandere durch Supermärkte und Reformhäuser, schaue, was es an pflanzlichen Alternativen gibt und fahre meinen Milchkonsum so langsam runter.
Spätestens zum 1.2. will ich mich richtig vegan ernähren, heute ist schon mal ein erster Testtag.

Fazit aus der Vorbereitungsphase bisher:
  • Hafermilch ist lecker, damit kann ich glaub ich leben (Oatly plus) - hat was von Schmelzflocken, die mag ich ja rasend gern,
  • Räuchertofu ist der Hammer (NICHT der von Alnatura, der ist ürks, aber der ausm Bioladen, ich glaube dennree) - witzigerweise schmeckt der mir fast zu sehr nach Speck, als daß ich ihn oft essen werde, aber Linsensuppe mit Räuchertofu hat den optimal defitgen Rumms, da brauchts kein Fleisch für
  • Soja und ich, wir vertragen uns noch nicht so (fürchterliche Blähungen, ab und zu Bauchweh und das Gefühl, einen Amboß gegessen zu haben), das scheint aber laut Aussagen in diversen Foren normal zu sein - könnte aber auch an einer Nickelallergie meinerseits liegen, das muß ich also noch etwas beobachten
  • Reissahne zum Kochen sieht aus wie Sperma, schmeckt aber okay
  • Es gibt unfaßbar viel Fleischersatz aus Soja, Lupinen, Weizeneiweiß etc. - aber der macht bei mir kaum bis keinen Sinn, weil ich ja eh kein bis kaum Fleisch esse. Und wieso soll ich mir Fleischwurstersatz kaufen, wenn ich Fleischwurst eh nicht mag?!
  • Es gibt viel zu wenig Käsealternativen, zumindest hier. Käse ist meine Crux, das ahne ich jetzt schon - da muß ich mir noch was einfallen lassen.
  • Wheaty Spacebar Chorizo kann einen Stoffwechsel nach zuviel Alkoholkonsum würdig retten und schmeckt echt lecker, denn
  • Bier ist vegan. Aua.
  • Es gibt grundsätzlich alles an Lebensmitteln auch irgendwie in vegan, nur nicht hier in der Provinz *seufz*. Das heißt: Internetbestellung von Lebensmitteln. Absurd.
  • Bei veganen Süßigkeiten (auch wichtig, ich liebe schließlich Süßkram und sehe nicht ein, darauf zu verzichten) bin ich erst ganz am Anfang.
  • Unfaßbar, wo man überall Eier reinmogeln kann. Wenn Ihr Fleischersatz im Supermarkt kauft (Sojaschnitzel von Netto oder so), schaut mal bitte genau nach: Ganz oft ist da Ei-Eiweiß drin. Und andere Dinge wiederum sind vegan, auch wenns nicht draufsteht. Sehr wirr, der Schilderwald. Ich brauche zum Einkaufen im Moment dreimal so lange, weil ich erstmal alles lesen muß.
Meine Projekte für die nächste Zeit:
  • vegan backen
  • veganes Rührei ausprobieren (ja, gibt es: Tofu, Seidentofu, Kurkuma, Gewürze, braten, fertsch)
  • vegane Süßigkeiten durchtesten.
  • Hefeschmelz produzieren - das scheint ein guter Ersatz für Käse zum Überbacken zu sein. Ziel: Vegane Lasagne, mit allem, was dazugehört (Béchamel, Käsekruste). Woah.
  • Schränke ausmisten und alles an Essen verschenken, was nicht vegan ist
  • Edeka abchecken, da soll es einige vegane Alternativen geben, zum Beispiel Lupineneis (oha! Lupinen!)
  • Recherchieren, was zum Geier Lupinen eigentlich sind. (Ich glaub, das sind die Pflanzen auf meinem Balkon, die sich geweigert haben zu blühen und stattdessen grünes Gestrüpp darstellen, das aber wenigstens überzeugend)
Ich bin echt mal gespannt, wies wird.
Nachtgold (Gast) - 24. Jan, 18:20

*kohldampf!*

Wahrscheinlich sitze ich schon zu lang im Büro (und prokrastiniere, während mein Magen knurrt), deswegen muss ich ganz ungefragt vegane Koch&Esstipps aus ein paar Jahren veganer WG und meinem flexitarischen Alltag abgeben:

- Als Alternative zu Hafermilch ist auch Vanille-Sojamilch einen Versuch wert. Falls Du Milchschaumliebhaber_in bist, erst recht, die lässt sich nämlich zu bizarren Bergen aufschäumen, fast besser als normale Milch.
- Das Ausflock-Problem ist mit Hafermilch und Vanille-Sojamilch relativ gering. Wenn die Wasauchimmer-Milch zuerst reindarf, flockt sie weniger aus.
- Auch die anderen Tofus, v.a. Tofu Rosso oder Basilikum-Tofu sind super, besonders für Salate.
- Mit Seidentofu kann man wundervolle Süßspeisen/Quarkspeisen/Cremes/Tiramisus machen! Sojasahne ist hingegen oft nicht aufschlagbar, es gibt aber einige wenige Sorten, mit denen das doch geht.
- Zotter-Schoki gibt's zT in vegan. Carob/Carobella-Aufstrich finde ich inzwischen viel leckerer als die Nutella-Klone. Die Carob-Schokolade hat mich hingegen nicht besonders begeistert.
- Das mit dem Hefeschmelz (Zwiebeln, Hefeaufstrich, Tomatenmark) funktioniert recht gut! Ansonsten ist veganer Käse-Ersatz katastrophal und ich schaffe es einfach nicht, Ethik über Esskultur siegen zu lassen. Seit Jahren nicht, WORD.
- Beim Backen hilft natürlich Backpulver. Die Ei-Ersatz-Produkte fand ich persönlich wenig hilfreich. Lupinenmehl macht den Teig lockerer. Für Waffeln, Pfannkuchen, Kleingebäck wie Muffins ist ein Schuss Mineralwasser eine gute Idee.

Guten Appetit!

smiri - 24. Jan, 21:39

Hey, danke!

Vielen Dank für die Tips!
Kann ich gut gebrauchen, Deine Anregungen, immer her damit! Vor allem Seidentofu und Hefeschmelz sind mir bisher noch rätselhaft (bzw. suche ich vergebens in Geschäften nach Hefeflocken und Seidentofu)...
Sojamilch vertrage ich leider nicht so gut, außerdem finde ich Hafermilch vom Geschmack her echt angenehmer.
Ich bin echt mal gespannt, wie das wird, so als Veganerin - den ersten Härtetest hab ich heute schon bestanden: Ausstand einer Kollegin mit dem leckersten Kuchen der leckersten Bäckerei in der Stadt. Ich hab brav Pistazien geknabbert und mich dafür heute abend mit Kakaonibs und Apfel-Birnen-Waffeln von demeter belohnt. Ging auch.
Mati (Gast) - 27. Jan, 11:56

Super ich bin gerade bei Tag 5 meines Selbstversuches und ich bin sehr glücklich damit bisher :-)

smiri - 28. Jan, 20:37

Hey, Mati!

Ja, ich bin auch total zufrieden damit.
Schön, dann können wir uns ja in Zukunft virtuell gegenseitig beim Vegansein zusehen, hehehe - ich mache heute Abend das erste Mal Hefeschmelz, heute morgen gabs veganen Marmorkuchen, der zwar etwas verbrannt, aber trotzdem fantastisch geworden ist, und ich finds toll!

Nie fragen!

Smiris Welt

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Danke für dein Fazit....
Danke für dein Fazit. Habe auch gerade 4 Wochen...
Ines (Gast) - 29. Mai, 08:49
ursptmq kavgqez
hhqfnojfgsbhfo, Viagra kaufen, gUOasai, Cialis in botlle,...
Viagra (Gast) - 14. Jul, 18:21
blpcbnz rqrnodo
qnuumojfgsbhfo, Generic provestra, gqmqqRX, Xanax no...
When does spooky slots go away (Gast) - 25. Jun, 23:47
vznliyj znxvbtd
crcdlojfgsbhfo, Viagra online, IRLXxhi, GenF20, sSihOGp,...
Viagra prescription (Gast) - 22. Jun, 08:26
ehogrio cnaydup
oequvojfgsbhfo, jbnogbchar , [url=http://www.dzktsbnlvl .com/]gjhlvsghik[/url],...
cdzuedhabk (Gast) - 2. Jun, 17:02

Suche

 

Status

Online seit 4355 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Mai, 08:49

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Becoming the Doctor
Building Trash Town
die Sicht des Phoenix
Driving Miss Smiri
Fundsachen
Letters to Lords and Ladies
Lieder von Tagen
Life of a HiWi
Little Tentacle
Magistra Aquarium
Note To Self
OrgaStuff
Realms of the Zockerqueen
Reverb 10
Smiri träumt
Smiris Guide to Smiris Welt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren